Konzepterstellung

Konzepte schreiben ist in Unternehmen nicht sehr beliebt.

Ist ein Konzept gefragt, gibt es meist im Vorfeld ein Brainstorming, und danach eine Menge Notizzetteln. Diesen „Haufen“ in Form zu bringen war dann immer mein Job. Egal, ob daraus ein Konzept zur Vorlage bei einer Bank, zur Gewinnung von Geschäftspartnern, oder einfach nur ein Text für eine Website werden soll. Einfach, klar und überzeugend. Klar ist das aufwendig, und es müssen Rückfragen gestellt werden. Bei einem ausführlichen Erstgespräch ist aber schon fast alles abzuklären.

Gerade bei der schriftlichen Umsetzung schaltet das Hirn von einfach auf kompliziert. Leider! Ein guter Plan passt auf einen Bierdeckel
Ein schlauer Mensch hat mal den Spruch gebracht, dass ein guter Marketingplan auf einen Bierdeckel passen soll. Manche sagen, es wäre Jack Welch von General Electric gewesen, aber auch den Aldi Brüdern wird der Spruch zugerechnet. Nehmen wir Aldi als Basis, ist die Aussage zutreffend. Einfachste Einrichtung auf Paletten, einfache Verwaltung etc.

Oft werden einfache Sachverhalte dermaßen „gestelzt“ formuliert, dass eine simple Produktbeschreibung wie ein Formular vom Finanzamt wirkt.

Klarer Fokus auf das Ziel

Eines ist klar, „herumeiern“ mit äh, nun ja, etc. bringt nichts außer Irritation. Ein stringentes Konzept hat für alle Fragen eine Antwort bereit, führt und lenkt zum Ziel.
Vom ersten bis zum letzten Satz muss ein Beitrag oder eine Seite einem „roten Faden“ folgen. Der Webbesucher muss die Gedanken einfach nachvollziehen können. Am besten mit einem gedachten „ah, ist ja logisch!“wird er von Punkt zu Punkt weitergeführt. So wie ein kleines Kind an der Hand durch den Tiergarten geführt wird. Weiß das Kind, dass es alles sehen wird, was es will, wird es bereitwillig den vorgegebenem Weg folgen.

Guter Webtext muss zudem spannend sein. Im besten Fall saugt sich der wissbegierige Kunde durch alle angebotenen Seiten.

Aber Achtung:

Der Webbesucher verhält sich meist wie das Rössl beim Schach. Er „scannt“ den Text nach den eingegeben Suchwörtern, und springt umher. Günstigerweise sind diese Suchwörter als keywords im Beitrag eingebaut. Oft muss zwischendurch ein Passus eingefügt werden. Ist dieser Absatz nicht optisch abgehoben, geht der Besucher weiter, bis er wieder auf eines der Wörter stößt. Dort muss er sich allerdings sofort zurechtfinden.

Post it für Konzept

Ein überzeugendes Konzept entscheidet, ob Partner, Geldgeber oder Zulassungen gewonnen werden können. Es muss im Vorfeld ganz klar festgelegt werden, was das Ziel des Konzeptes ist. Und auf dieses Ziel wird im Konzept hingearbeitet. Es müssen Zwischenziele festgelegt werden, ein übersichtlicher Punkteplan usw. Bei umfangreichen Konzepten muss der Leser immer sofort wissen, wo er Zusatzinformationen zu einem Punkt findet.

Wie in einem guten Webtext wird der Leser logisch durch überzeugend durch das Manuskript geführt.

 

 

Posted in Konzept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.