Mit Strukturen zum Erfolg!

Klare Strukturen schaffen Übersicht!

Je konkreter Sie Ihre Strukturen definieren, umso leichter finden sich Google und auch Ihre Besucher zurecht. Das wird auch von Google mit gutem Ranking belohnt. Wenn Sie in einem öffentlichen Gebäude eine bestimmte Abteilung suchen, werden Ihnen gut positionierte Hinweistafeln sicher auch eine gute Hilfe sein. 

Gute Strukturen bieten immer:

  • ein übersichtliches MenüWegweiser Beispiel Strukturen
  • interne und externe Verlinkungen,
  • Textgliederung mit Überschriften,
    h1-h6, zumindest bei h1 und h2 sollten die keywords verwendet werden

Dass statt den keywords auch passende Synonyme verwendet werden können,
ist zu Gunsten der besseren Lesbarkeit angeraten. Die Überschriften-Struktur hilft vor allem Google, sich in Ihrem Content zurechtzufinden.

Was haben Strukturen mit keywords gemeinsam?

Mit gut gewählten keywords legen Sie die Fährte oder den Suchpfad für Ihre Kunden aus. Sie haben bspw. als keywords "Drucker, leise, sparsam, günstig, kaufen", hinterlegt. Das heißt, kommt der Kunde auf Ihre Seite mit den Druckern,
muss er dort das entsprechende Angebot finden. Sie können also ziemlich sicher sein, dass der Kunde "deswegen", also über die keywords bzw. den Suchpfad auf genau dieser Seite gelandet ist. Und genau diese Informationen will er jetzt haben.

Labyrinth
Lassen Sie Kunden nicht herumirren!

Oft genug wird hier aber eingangs über die Entwicklung der Drucker-Technologien berichtet, oder noch schlimmer, dass das Unternehmen Drucker seit 10 Jahren im Programm hat.
Wenn jemand "Drucker, leise, sparsam, günstig, kaufen" eintippt, will er einen Drucker kaufen, und nicht Ihre Firmengeschichte lesen. Selbstverständlich ist das PR-mäßig auch wichtig, gehört aber auf eine eigene Seite.

Wie wichtig sind longtail-keywords?

Nur ein Beispiel: Sie tippen in Google ein:
Rasenmäher: 5,7 Mio Ergebnisse
Rasenmäher elektrisch: 210.000 Ergebnisse
Rasenmäher elektrisch mit Radantrieb: 19.600 Ergebnisse
Rasenmäher elektrisch mit Radantrieb Wien: 1.690 Ergebnisse
                                                  Stand Dezember 2016

Ich denke, das erklärt, warum Suchphrasen, eben longtail-keywords ein wichtiger Parameter für Suchergebnisse sind.
Und je spezifischer die Sucheingabe ist, um so eher ist Ihr Kunde bereits in Kaufbereitschaft. Das erkennen Sie schon an der eingegrenzten Sucheingabe. Offensichtlich hat sich der Kunde schon vorinformiert, und sucht jetzt den für ihn passenden Mäher.

Überall vertreten sein!

Um beim Rasenmäher Beispiel zu bleiben. Angenommen, Sie wären Händler fürStruktur im Angebot
Gartengeräte etc. Kunden, die Rasenmäher suchen, brauchen auch Dünger, Pflanzgeräte, Unkrautvernichter, Rasenkanten, Scheren, etc.

Und es ist von entscheidendem Vorteil, möglichst bei jeder Artikelgruppe zumindest mit dem Firmennamen präsent zu sein. Hat ein Kunde bspw. von Ihnen einen Rasendünger gekauft, und sucht nun einen Mäher, dann wird er gleich erkennen, "ah die Firma kenne ich schon!"

Auch aus diesem Grund sind Landingpages ein gutes Werkzeug. Als Landingpages sind hier Seiten gemeint, die nur dieses Produkt, oder diese Produktgruppe behandeln. Und natürlich mit der Hauptseite verlinkt sind, und auch das gleiche Design aufweisen.

Links zum Thema:

Mehr zu longtail keywords
Mehr zu Website Splitting
http://www.webmasterpro.de/portal/article/was-man-nicht-nachmachen-sollte.html