Josie Buch2

Josie Buch 2

  • Josie macht sich Sorgen, weil er fast nie Zeit hat, etwas mit Sabine zu unternehmen. Sie findet das nicht so schlimm, sie ist ohnehin den ganzen Tag mit ihm zusammen.

  • Wir brauchen in KIGO ein Lokal als Aushängeschild. Die Gollinger Mühle wird tolles Thema.

  • Erdal Classics ist mittlerweile absoluter Platzhirsch in weiten Teilen Austriens geworden. Milton, der amerikanische Partner liefert günstige Re-Importe und Josie sucht Partnerwerkstätten an den Bahnlinien zum Verteilen.

  • Die Planungen für den KIGO Park laufen weiter an. Vieles wird schon konkret. Auch die Webseiten werden schon angedacht. „Es muss für die Interessenten alles so einfach wie möglich sein. Und wir müssen die Behörden dazu bringen, dass die auf Videos zeigen, dass sie da jeden gern unterstützen“, fordert Josie. 

  • Die Freisinger Bau wird als Bauleiter festgemacht. 

  • Die ersten Mitarbeiter für die Planungsteams für KIGO kommen. Auch die Bauernhöfe werden wie warme Semmeln verkauft. Josie will nur die optimalsten Käufer für die bäuerlichen Gegenden. Da fliegt Ing. Karal, einer der Leiter der Baubehörde gleich mal raus. Sabine kommentiert die Absage lachend: „Ich denk, der wird deine Mail ausdrucken, an die Wand hängen und erschießen.“ 

  • Für die Zeit nach der Hochzeit kündigt Sabine „drastische Änderungen“ an. Ferry langweilt ihn mit Berichten über tolle Gewinne. Er will arbeiten, das Geld interessiert ihn nicht. Ferry will ihm zwei neue Verkäufer mitgeben, aber er lehnt ab.

  • Wieder einmal macht er sich dann Gedanken über seine Ziele, seinen Fokus. Und wo komm ich mit Sabine mit unseren Zielen auf einen Nenner?

  • Josie nimmt sich ja nie wichtig, aber Sabine dreht ihm das im Kopf zurecht. Macht ihm klar, dass er ebenso wichtig ist wie die Familie, Freunde und Kunden. Als Überraschung verkündet sie ihre Schwangerschaft. Josie ist begeistert. 

  • Die standesamtliche Hochzeit läuft kurz, schmerzlos und ohne despotische Hintergedanken. 

  • Die kirchliche Hochzeit findet im Garten eines leerstehenden Haus statt. Das Haus ist Meixi´s Elternhaus, und die beiden bekommen das als Hochzeitsgeschenk. 

  • Gert lüftet sein Geheimnis. Er hat mit seinem Freund Waldemar was Tolles herausgefunden. Er ist der Onkel von Josie.

  • Die Hochzeitreise ist eigentlich ein Business-Urlaub nach USA. Sie laden Arthur und Patty dazu ein, weil sie den riesigen Corso anschaun wollen und auch gleich Arthurs Kontakte für den KIGO-Park besuchen wollen.

  • Im Haus, wo der Polizist Kurt mit seiner Familie wohnt ist eine Steigleitung gebrochen. Das Haus ist über Monate nicht mehr bewohnbar. Unsere zwei sammeln die Family ein und bringen sie in der Gästewohnung ihres Hauses unter, die schon eingerichtet ist. Kurt ist überglücklich, Josie aber auch. „Wenn wir in USA sind, haben wir einen echten Polizisten, der aufs Haus aufpasst“, erklärt er lächelnd. Wieder bringt er seinen Spruch: „da oben scheint die Sonne!“

  • Josie hat ein Händchen dafür, Schäden in Gewinne umzuwandeln. Nach einem Bergrutsch in Bremstadt bietet er der Gemeinde an, den restlichen Berg auch abzutragen, kostenfrei. Für den KIGO-Park, der zum Teil rustikal errichtet werden soll, braucht er ja Tonnen an Felsen.

  • Kilian, dessen Werk in Bremstadt durch den Bergrutsch stark beschädigt wurde bestätigt ihm seinen Verdacht, dass günstige Verkehrsanbindungen und ein tolles KIGO-Image weiter viele Investoren anlocken wird.  

  • Die Schulungen für die Versicherung liegen nach einem Brand in deren Zentrale auf Eis. Josie ist das sehr recht, da kann er sich mehr auf KIGO konzentrieren.

  • Mit dem Bürgermeister schachert er eine Weile für eine tolle Wohnung für Kurt. Die junge Familie ist schwer begeistert. Josie bietet ihm und seinem Kollegen Harti an, die KIGO-Secure nebenbei zu leiten. Jakob der Baumeister will schon von Beginn an Diebstähle auf den Baustellen vermeiden.

  • Erdal will eine Tankstelle dazunehmen, und sie diskutieren über die Finanzierung. Dann haben sie die optimale Lösung, und Erdal kann sich ruhig an seinen Einlagen bedienen.

  • In USA treffen sie einen Haufen interessanter Geschäftsleute, die meisten schließen auch gleich ab. Zwischen den Terminen ist auch etwas Zeit für Shopping, Sightseeing und  segeln mit Arthurs riesigem Boot. 

  • Josie spinnt mit anderen Gedanken, wie man korrupte Beamte und Unternehmen eliminieren, kasernieren oder rausjagen kann, und dafür Menschen mit Einschränkungen integrieren kann. Auch das altbackene Schulsystem stört ihn ziemlich, wie auch die Art der Lehrer, Unterricht zu machen. „Ich ruf Cäsar eh nicht zu seinem Geburtstag an“, stellt er fest 

  • Die vor Jahren geschliffene Lackfabrik in Kirchstetten sorgt für Ärger. Umweltschützer haben herausgefunden, dass der Boden kontaminiert ist, würden aber die Klappe halten, wenn dort ein gewaltiger Aushub gemacht würde. Josie hat da eine glänzende Idee. Er ist aber höchst besorgt, warum das die Gemeinde nicht schon lange gemacht hatte. Mit Menschen, die Fehler unter den Teppich kehren will er nichts zu tun haben. Das beträfe aber auch den Bürgermeister und Ferry. Nach schlaflosen Nächten stellt sich die Angelegenheit aber mit Gert´s Hilfe als recht harmlos heraus. Die enormen Kosten, die Grube wieder anzufüllen, spart sich Josie mit dem Bürgermeister durch eine schlaue Idee.  

  • Josie bekommt 20.000€ Prämie. Er will aber, dass das Geld gleich ans Kinderheim geht. Macht er dann oft bei zusätzlichen Prämien.

  • In USA haben sie einen Haufen Drohnen gekauft. Auch für die KIGO-Secure. Werden aber auch für Videos aus der Luft für Unternehmen verwendet. Sind günstig, schnell und nicht verwackelt. Dieser tolle Service bringt gute Kontakte und massig Kunden. 

  • Josie ist wieder im Zwiespalt. „Bau ich Erdal auf, sperrt ein anderer zu“. Das mag er überhaupt nicht.  

  • Bei Erdal wird in der Halle eingebrochen. Erst später kommen sie drauf, dass ein Oldtimer, ein Citroen 11CV zu einem Drogendepot gemacht wurde. Man hält sich bedeckt und heckt mit der Kripo einen Plan aus. 
  • Josie´s Exfrau taucht auf. Versucht ihn zu erpressen was misslingt, darauf versucht sie beide umzubringen. Josie wird verletzt und die Ex-Frau dann verhaftet.

  • Holger Seiler, einer der Kripo-Leute aus Weizing findet den Plan gut, den Wagen offiziell zu verkaufen. 

  • Der USA Trip hat ja einen Riesenhaufen Kohle gebracht. Ferry hat den Plan, deren Vermögen in eine Holding zu überführen. Josie sieht das mit gemischten Gefühlen, zumal er nicht will, dass das Geld keine Steuergelder fürs Land bringt. Aber man wird sich einig.

  • Erdal hat den Tuning-Ausstatter und Zulieferer Mojestic gekauft, den jetzt Toni leitet. Toni ist der Ex-Chef von Josie, der den Autohandel hatte.

  • Josie werden Amtsjobs aufs Auge gedrückt. Da er aber viel im Lande anders haben will, willigt er ein.  Als frischgebackener Bezirkshauptmann versuchen ihn die altgedienten Kollegen ins Leere zu Laufen lassen, aber Josie setzt sich durch. 

  • Der Weizinger Bezirkshauptmann und Bürgermeister, Hubert Kirschner, von Sabine anfangs als „bornierter Aff“ tituliert erkennt nach anfänglichem Querstellen, dass Josies Weg der bessere ist und sie verstehen sich dann bei einem gepflegten Bier so gut, dass Josie sofort die enormen Kosten der OP für seine Tochter Bettina übernimmt, die seit paar Wochen im Rollstuhl sitzt. Auch über den neuen Bahnhof und zu Weizing gehörendes Brachland wird an diesem Abend geschachert. 

  • Florian Schekl, vom Amtshaus Kirchstetten wird von Josie zu einem Gespräch wegen der Fehler beim Corso eingeladen. Florian trifft keine Schuld, und die in Weizing streiten als Verursacher anfangs alles ab.  Aber auch die Hürde wird genommen, und alle kapieren, wir sitzen im gleichen Boot, und wer nicht rudert oder bremst, steigt aus. Sofort.    

  • Die Aktion „11CV“ geht mit einer gewaltigen Schießerei im Hafen über die Bühne, bei der Holger von der Kripo einen harten Treffer abbekommt. Sie besuchen ihn im Spital und freunden sich an. 
  • Der 11CV hat einige Schüsse abbekommen, die Polizei weiß nicht, wie sie den Schaden bezahlen soll. „Jetzt ist diese Gangsterlimousine erst richtig echt“, stellt Josie schmunzelnd fest und bedankt sich bei den Beamten. Der 11 CV wird zum Highlight bei Erdal.

  • Musti und Sami leiten die Planungsteams für die Großbaustelle KIGO-Park.

  • Bis Seite 600

Was du im Buch 3 erfährst

  •  Josie´s „Motivationsschub“ bei den Ämtern zeigt volle Wirkung 
  • Erster Kontakt mit Oberreg. Rat Dr. Knallmeier
  • Generaldirektor Kirchberger will Josie kennenlernen
  • Munition gegen Knallmeier
  • NIPSILD sorgt für Erfolge
  • Bettina´s OP ein voller Erfolg
  • Holger und Josie verstehen sich immer besser
  • Josie schenkt Prof. Krüger seine Heilquelle. Die OPTIMA Holding beteiligt sich gerne.
  • Der Hofratskegelverein nimmt Formen an
  • Erste Kontakte zu Colla Cola
  • Bettina´s erste Schritte, alle sind überglücklich
  • Neue Vertragspartner für Erdal 
  • die Bahn freut sich über laufend neue Projekte
  • Josie entdeckt Rappenfeld.  Ein noch größeres IZ?
  • Emotion verkauft in Rappenfeld
  • Coca Colla steigt bei „life-guard Tour“ ein
  • Bettina kommt zurück. Wohnt mit Doris bei Josie im Gästehaus während der Reha.
  • Pascal Brenner, der neue Oberlehrer?
  • Josie übernimmt weitere Bezirke als Bezirkshauptmann
  • Die „Ex“ ist geflüchtet. Höchste Gefahr für Josie und Sabine!
  • Wer viele Oldies an Kunden verkauft, braucht auch schöne Hallen. Das ist Service.
  • Hauszustellung ist „Hausarrest“?
  • Hubert zieht nach Foltenau
  • Die Ex wird beim 2. Mordanschlag erschossen. Josie wird von einem Schuss recht schwer verletzt. 
  • Hat die Polizei geschossen?
  • Titel oder Leistung? Was ist wichtiger?
  • Lungenheilanstalt statt Millionen einsacken
  • Aufbau neuer Landesteams
  • Pascal und neue Schulpläne
  • Fehlerkultur allgemein verbessern
  • Der Mörder der Ex ist gefasst.
  • Ämter finden forcierte Amtswege super
  • Volles Engagement für den Aus bau 
  • Erste „DR.“ Prüfung für Bettina super
  • Brainstorm in Weizing. Alle geben schon Gas.
  • Tolles Haus für Holger von Herrn Klieber mit seltsamer Zahlungsforderung? 
  • Pressetermin als Schützenhilfe fürs „Hofrats-Kegeln“
  • Generaldirektor wird auch schon locker
  • Theo neuer Weizinger Bürgermeister
  • Chris kauft Weizinger Druckerei dazu 
  • Probleme beim Abflug für 2. USA Akquise-Trip
  • Riesige Aufträge im Gepäck aus USA
  • Die „Oase“, wo die Heilquelle war, als Geschenk in Josie´s Garten
  • Das Hofratskegeln.
    Knallmeier betrügt Josie um x Millionen und wird „publikumswirksam“ abgeführt.
  • Die Medien sind sofort voll mit Meldungen. Laufend rennen hochdekorierte Beamte und Manager panisch vor Angst ins Netz der Justiz. Illegale Milliarden werden rasch außer Landes geschafft, aber durch Danny Tanner abgefangen.
  • Sponsoren der Parteien springen sofort ab, auch die Werbekunden des Staatsfunks.
  • Noch ein noch größeres IZ in Josingen? 
  • Jakob ertrinkt in Aufträgen, auch eine Kindersandschaufel würd er nehmen.
  • Warum hat bisher keiner was gemacht?
  • Einladung beim Präsidenten? Warum? Wozu?
  • Macht oder Stärke? Was ist besser oder wichtiger?
  • Roboter gehen nicht zum Frisör?
  • Flüchtlinge? Wie sind die eigentlich?
  • Auch Toni hat seine Schulden selbst bezahlt
  • Bettina bleibt in Kirchstetten
  • Austrien war mal riesengroß?
  • Josie, der miese A….
  • Die Bremsen sind nur im Kopf
  • Länderzusammenlegung? Geht wie?
  • Besuch beim Präsidenten
  • Die Welt schaut auf Austrien und KIGO
  • Das neue Austrien heißt auch volle Kohle für Erdal
  • Schloss Lichtenau wird wieder Landesleitung. Gleich kaufen.
  • Behörden sofort in die volle Verantwortung stellen. Da muss alles transparent ausgerollt werden.
  • Linke Dokumente in den Hofratsvillen
  • Decken Konzerne ihre amtlichen Komplizen? 
  • Marode Staatsdruckerei für lau?
  • Arbeitsamt braucht die Peitsche?
  • Josie will faire Gesetze und Steuern
  • gute EU Zuschüsse helfen
  • Lebenshilfe für marode Betriebe
  • Ist E-Mobilität ein Thema?
  • Sabine´s Klo-Telefonate
  • Josie will wieder zu den „Normalen“, zurück zu Erdal
  • Ist Automatisierung Wirtschaftsmord?
  • Der 11CV ist zurück
  • 30 Celica´s zum Spottpreis? Was ist da los? Notverkauf im wahrsten Sinne?
  • Clyde Webster, der Neue im Team
  • Frau Dr. Bettina feiert und zieht zu Ferry ins Haus
  • Gert hat mit Waldemar als Überraschung für Josie Kurts Eltern gefunden  
  • Der Ring von Josie´s Vater
  • Weihnachten mit den Gabler´s und Paps mit Claudia
  • Parteien haben sich mittellos aufgelöst, staatliche Vorzeigebetriebe wie Staatsfunk abgehalftert. Speichellecker 
  • Kurt kann mit seinen Eltern Weihnachten feiern
  • Regieren? Da reicht eine Handvoll!
  • Geldmächtige sind wie Schulproleten 
  • Holger übernimmt mit Yannick Josefsberg Secure
  • Migranten integrieren? Wie?
  • Macht ist meist nur ein Lügengebäude
  • Der Präsi als Vortänzer, wir arbeiten hinterm Vorhang
  • Das Bessere ist der Feind des Guten
  • Die Segnung der Kapelle für die Bauern
  • Sylvester bei Gert am Hof. Ganz toller Überraschungsgast für Josie? 

bis Seite 900

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.